Hier werde meine eigene Erfahrung zum Thema Mobbing veröffentlichen, da ich selbst einige Jahre unter Mobbing in der Schule litt.

Alles fing damit an als ich auf die Söhre-Schule in Lohfelden gekommen bin. Anfangs war alles super! Ich dachte ich käme mit allen gut aus. Doch da hatte ich mich anscheinend geirrt.

Ich war, und bin nicht die allerdünnste, ich bin aber auch nicht dick. ich hab einfach ne ganz normale Figur. Aber was die anderen meinten, seht selbst...

Ich kam also eines Tages in die Klasse, mit ner neuen Hose, auf die ich richtig stolz war. Doch die freude darüber hielt nicht lange an. Meine sogenannten "Freunde" kamen in die Klasse. Ich freute mich sie alle zu sehen nach einem Wochenende, und wollte ihnen meine neue Hose präsentieren.

Da bekam ich dann zu hören: "Sag mal, hast du es so nötig das du anderen die Sachen nachkaufen musst? Hast du keinen eigenen geschmack?"

Ich wusste gar nicht mehr wie mir geschah. Nur weil ich so eine ähnliche Hose hatte wie die "belibteste" der Klasse? Was hab ich nur falsch gemacht? Anscheinend habe ich immer etwas falsch gemacht... Nur WAS?? Das weis ich bis heute nicht.

Dabei war ich doch so froh endlich auch mal eine gescheite Hose zu haben. Ich dachte mir das ich vielleicht dann endlich dazu gehöre und akzeptiert werde wie ich bin. Aber ich habe falsch gedacht. Es wurde nur noch schlimmer!!!! Es war die Hölle!!!

Ich bekam Briefe in denen stand wie fett und hässlich ich doch bin und das ich mich verpissen solle.

Sie bezeichneten mich als Fettfleck. Als ein Fettfleck mit Rotem (da warn meine Haare noch Rot gefärbt) fettigem Haar mit ner Brille auf der Nase die man nicht mehr los wird.

Ich verstand die Welt nicht mehr. Ich wollte nicht mehr in die Schule. Ja, ich wollte mich sogar mal umbringen. Die ganze Klasse bis auf 2 Leute waren sauer auf mich, und hassten mich wie die Pest!

Das ist als 10 Jähriges Kind das schlimmste was je passieren kann.

Mein ganzes Selbstbewusstsein war im Eimer.

In den Briefen stand ausserdem das ich die Beschimpfungen nicht so ernst nehmen sollte weil die ja nur "Spaß" wären.

Ich bin nach einiger Zeit damit zu meinen Eltern gegangen. Die sind dann zu meinem Lehrer, der angeblich von nix mitbekommen hat!

Einen Tag bevor ich damit zu meinen Eltern gegangen bin bekam ich drohungen. Sie sagten zu mir wenn ich damit zu meinen Eltern gehen würde, würden sie sich nie wieder mit mir Vertragen. Was ich natürlich mit meinen 10 Jahren schrecklich fand.

Am nächsten Tag kamen sie dann zu mir angekrochen, weil sich rumgesprochen hatte das meine Eltern beim Lehrer waren, und dieser jetzt eine Klassen sitzung mit uns machen wollte. Alle kamen sie an um sich bei mir zu entschuldigen. Ich war so blauäugig und nahm diese natürlich an! (dies geschah alles als ich so ca. 10 oder 11 Jahre alt war)

Meine erfahrungen von dieser sache:

Es gab echt Tage an denen ich mich Umbringen wollte oder einfach nicht mehr in die Schule gehen wollte. Es war einfach nur ein gang durch die Hölle für mich. Jeden Tag gepeinigt und gedemütigt zu werden, von meinen angeblichen "Freunden".

Ich verstehe bis Heute nicht warum sie mich so gedemütigt haben. Was habe ich ihnen getan?

Ich frage mich immernoch MUSS es immer das Teure Marken shirt sein? Muss es denn immer die teure Hose sein, oder die teuren Turnschuhe?

Was ist daran so schlimm mal ein NO NAME shirt zu tragen? Was ist daran ao schlimm wenn man mal bei ALDI einkauft? Ich finde da dran echt nichts schlimm...!

Ich finde es nur schlimm, wie gemein "Kinder" sein können. Nur woran liegt das? Falsche Erziehung von den Eltern? Zu wenig zuneigung? Ich mein es fängt doch schon im Kindergarten an. Es bilden sich Grüppchen. Kommt ein neuer/eine neue dazu, darf er/sie nur dann mitspielen, wenn er/sie dem IDEAL entspricht. Tut er/sie das nicht, weil er/sie "anders" ist, (andere Hautfarbe, Brille etc pp) darf er/sie nicht mitspielen.

Weiter geht es dann in der Grundschule. Dort beginnt dann schon das Mobbing in der Anfangsphase(klingt komisch ist aber so!)! Hast du nicht die Angesagtesten Klamotten, gehörst du nicht dazu.

Aber Ab der 5. Klasse wirds dann hammer hart. Passt du nicht ins schema der Klasse, gehörst du nicht dazu.

Die besten beispiele liefern immernoch die Amerikanischen Highschool filme. Da gibts auch wieder die Verschiedenen Gruppen:

1. Die Coolen (Cheerleader & Sportler der Schule)

2. Die Streber, und somit die aussenseiter

3. Die absoluten loser & freaks.

Die, die nicht "cool" genug sind, gehören nicht dazu und werden von den anderen fertig gemacht und gedemütigt. Und so ist es auch im richtigen Leben.

Ich habe anscheinend immer zu Gruppe 3 gehört. Und das ganze nur weil ich "anders" bin. Weil ich nicht immer die angesagtesten Sachen hatte und mir ständig die Haare färbte, und nicht die selbe Musik hörte wie die anderen.

Aber mittlerweile find ich es gut "anders" zu sein, weil ich jetzt meine wahren Freunde gefunden habe!

Liebe Grüße !! Sarah P.





Langschläfer online